Der Ursprung des Coachings in der Moderne ist der Sport. Kein Gewinner hat es ohne ein Team und einen Coach auf die Sieger Treppe geschafft. Modernes Personal und Business Coaching baut auf diese Erfahrungen auf und reicht noch sehr viel weiter.

Coaching vs. Consulting

Die Tätigkeit eines Beraters ist kein Coaching

In der Vergangenheit habe ich als IT Consultant sehr viel Zeit damit zugebracht mich auf dem neusten Stand des Fachwissens zu halten und dieses Wissen zu transportieren. Die Quintessenz komplexer Themen gut verständlich zu vermitteln ist laut den Resonanzen von Kunden und Kursteilnehmern eine meiner besonderen Stärken. Ich war Lehrer und Berater in Situationen in denen spezialisiertes Wissen zur Entscheidungsfindung notwendig war.

Als ich im Bereich Personal und Business Coaching wirksam wurde dachte ich, dass diese Fähigkeit auch hierbei nützlich sein könnte. Dann stieß ich auf Coaching Artikel in denen gefordert wurde, dass Coaching eben keine Beratung sein soll, dass also keine Inhalte vermittelt werden. Es geht beim Coaching darum, das Empowerment des Coachees (Klienten) zu stärken, wobei inhaltlich nicht das eigene Mindset (die eigene Denkweise / das eigene Wissen) mit einfließen soll.

Beim Integrieren dieser Forderung in meine innere Landkarte bemerkte ich dann, dass ich in der Tat gerne auch beim Coaching Wissen vermittelte. Sollte ich mir das nun abgewöhnen und die schönen Zitate von Einstein, das wirtschaftliche Kow-how und die naturwissenschaftlichen Erkenntnisse zurückhalten? Sollte ich aufhören Coaching Tools an Führungskräfte weiter zugeben?

Dazu fiel mir dann Watzlawick ein, der sinngemäß sagte: „Man kann nicht nicht kommunizieren“.
Ebenso ist es wenn sich zwei oder mehr Menschen persönlich oder virtuell (durch das Internet, Bücher, Filme und andere Medien) begegnen „Man kann nicht nicht beeinflussen“. Wann immer eine Begegnung stattfindet wirken wir aufeinander und beeinflussen uns gegenseitig.

Die Frage die sich stellt ist: Auf welche Weise beeinflussen wir uns gegenseitig?
Tauschen wir Wissen aus? Gibt es eine Auseinandersetzung von Meinungen? Dominieren wir die andere Welt mit unserer Sichtweise? Oder stellen wir die passenden Fragen, damit sich die Lösungen im Anderen entwickeln können?

Das Ergebnis meiner Gedanken dazu war dann, dass ich den Coachee in erster Linie durch Coaching Tools darin begleite eigne Lösungen zu finden, die sich ökonomisch in seine innere Landkarte integrieren. Doch schon diese Begleitung ist ein Wissenstransport, ebenso wie Feedbacks und ein paar gute Ideen, die der Coachee selber noch nicht hatte.

Die gesunde Mischung aus Coaching und Beratung

Daher prägte ich den Begriff Awareness Consultant für meine Tätigkeit. Ein Consultant ist ein Berater. Ein Awareness Berater ist jemand, der dabei behilflich ist die Fähigkeit zum Gewahrsein für die eigenen Gedanken und Gefühle zu fördern. Wie so oft kommt es auf eine angemessene Mischung an. Das Coaching ohne die Beeinflussung steht natürlich im Vordergrund, aber ohne den Einfluss der eigenen Welt des Beraters kann diese nur theoretisch stattfinden. Deshalb passt auch nicht jeder Coach in jeder Situation zu jedem Klienten.

Was mir in meinen Coaching Sitzungen klar wurde ist, dass meine Klienten oftmals über hochspezialisiertes Fachwissen und Kompetenzen verfügen, die außerhalb meiner eigenen Fähigkeiten liegen. Doch das ist für ein gutes Coaching nicht entscheidend. Der Coach bildet keine Führungskräfte oder Spezialisten aus. Er kann aber behilflich sein, den Kontakt zu vorhanden Ressourcen zu verbessern, verzerrte Realitäten wahrzunehmen und zielgenaue Pläne für eine erfolgreiche Zukunft zu entwickeln.

Sie suchen den passenden Coach für sich oder Ihr Unternehmen?
Lassen Sie uns in einem Vorgespräch herausfinden, ob wir gemeinsam an Ihrem Thema arbeiten können und ob ich der richtige Coach für Sie bin.

Coaching Themen
Häufige Coaching Themen

Im Laufe der Jahre habe ich viele Texte zum Thema Coaching gelesen und einige Seminare besucht. Typisch ist der Ansatz, das Coaching Wissen durch Systematik transportieren zu wollen. Das macht auch sehr viel Sinn, denn im Grunde ist die Bandbreite der möglichen Coaching Situationen scheinbar endlos und individuell. In einem der renommierten Bücher schrieb der Autor, dass es eine Vielzahl an Coaching Themen gibt, besonders 20 typische: Ängste, Burn-out, Change-Management, Entscheidungen, Finanzen, Karriere, Konflikte, Krisen, Motivation, Selbstwert, Team, Sinnsuche, Trennung, Zeitmanagement u.s.w.

Diese Kernthemen kann ich aus der Praxiserfahrung bestätigen und sie finden sich als Querschnitt in vielen Unterlagen. Wenn ich die oben genannten Themen genauer betrachte, dann stelle ich fest, dass es diverse Überschneidungen gibt, was mich zu der Annahme führt, dass die allgemein üblichen Beschreibungen zur noch genaueren Betrachtung aus einer weiteren Meta Perspektive auffordern. Deshalb möchte ich Ihnen im Folgenden 8 Grundgedanken anbieten, die ein sehr weites Spektrum des Mensch Seins und Themen die das Coaching berühren können, abbilden.

Eine weitere Sichtweise
  1. Die Dinge sind wie sie sind. Erst unsere individuelle innere Landkarte gibt Ihnen eine Bewertung.
  2. Wenn wir bewusst unsere Gefühle und Gedanken beobachten können, ist der erste Schritt für die Möglichkeit einer Änderung getan.
  3. Eine für uns realistische und ökonomische Sichtweise die positiv ist, macht uns glücklich und erfolgreich.
  4. Ohne Visionen gibt es keine Ziele. Ohne Ziele gibt es kein Ankommen.
  5. Kooperation durch den Win-Win Gedanken ist persönlich und sozial verträglicher als Egoismus.
  6. Entwicklung kann nur stattfinden, wenn die Bereitschaft und der Zeitpunkt dafür da sind.
  7. Unsere Wahrnehmung von der Welt ist unsere persönliche Sicht und entspricht nicht der vollständigen Realität.
  8. Die meisten Grenzen sind nur Gedanken.

Diese Grundgedanken als Teil einer Lebensweise zu integrieren und auf einzelne Probleme anzuwenden, bedeutet aus meiner Sicht: lebenslanges lernen und auch Freude sowie Erfolg. Die reale Umsetzung in einer individuellen Situation, die uns als Problem erscheint, kann sehr effektiv mit Coachings unterstützt werden. Ein zentrales Problem besteht darin, dass wir im eigenen Denken betriebsblind werden, wenn uns erst einmal ein schwieriges Thema erfasst hat. Genau deswegen ist es hilfreich eine kompetente und vertrauenswürdige Unterstützung von außen zu Hilfe zu nehmen. Durch gezielte Fragen und erprobte Methoden kann der Coachee innerhalb seiner eigenen Realität zu neuen Perspektiven und Lösungen geführt werden. Manchmal reicht auch schon das aktive Zuhören, damit der Coachee seinen problemorientierten Focus entladen kann und wieder zu seiner ausgewogenen Life Balance kommt.

Es ist ein Zeichen von Selbstverantwortung und Stärke, sich den Themen des Lebens aktiv zu stellen. Es zeugt von Mut und Klarheit dies hin und wieder auch in Zusammenarbeit mit einem Spezialisten zu tun.
Scheuen Sie sich nicht, diskret Kontakt aufzunehmen, damit Sie wieder voll in Ihre Mitte kommen und Ihre Kapazitäten für frische Ziele einsetzen können, anstatt diese in Probleme zu investieren.

Business Coaching Alexander Klein

Business Coaching

Moderne Kommunikation

Moderne Unternehmen brauchen neben Ihrem fachspezifischen Know-how zeitgemäße Kommunikationsmittel. Telefone, Internet und Computer sind die Geräte der heutigen Kommunikation. Damit ein Unternehmen produktiv arbeiten kann, müssen diese Geräte den Bedürfnissen des Unternehmens entsprechend angeschafft, konfiguriert und in der Folgezeit gewartet werden.

Ähnlich verhält es sich beim Business Coaching. Das Business Coaching gehört ebenso zu erfolgreichen Firmen wie eine professionelle Geräteausstattung. Auch beim Coaching geht es um Kommunikation. Die Kommunikation zwischen Geschäftsführung, Management, Mitarbeitern und Kunden. Nur eine optimale Kommunikation führt zur Nutzung aller verfügbaren Ressourcen. Professionelles Business Coaching bedeutet, den Coaching Bedarf des Unternehmens genau zu erkennen und individuelle Lösungen zur Optimierung zu erarbeiten.

Kein Coaching Auftrag ist wie der Andere, denn jedes Unternehmen hat seine eigene Persönlichkeit, die sich aus den aktuell anstehenden Themen, der Firmenphilosophie, den Mitarbeitern und dem Marktsegment ergibt. Business Coaching verhilft Managern zu mehr Freiraum für Ihre Management Aufgaben und Angestellten zu mehr Freude und Produktivität an Ihren Arbeitsplätzen. Interne Konflikte können mit erprobten Methoden gelöst und die Präsenz des Unternehmens auf dem Markt verbessert werden. Der Zusammenhalt von leistungsfähigen Teams und die Identifikation mit der Firma schaffen ein produktives Konstrukt, dass auch von den Kunden positiv wahrgenommen wird. Jede Schnittstelle zur Außenwelt, sei es Verkauf, Service oder Einkauf, sollte dieses positive Bild widerspiegeln.

Externe Dienstleister

Falls im Unternehmen keine Spezialisten zur Personalentwicklung mit Coaching Know-how verfügbar sind, werden externe Kräfte erforderlich. Manchmal können externe Berater sogar effizienter an problematischen Stellen arbeiten als Interne, da sie eine andere Sicht auf das Unternehmen haben. Nicht zu coachen vergleiche ich manchmal mit dem Versuch, über eine gestörte Telefon- oder Internetleitung zu kommunizieren. Es kommen nur Fragmente an, was zu einer Störung im Ablauf und damit zu finanziellen Einbußen und Verärgerung führen kann. Ärger wiederum bindet unnötige Energien, die anderweitig produktiv und kreativ einsetzbar wären.

Der Coach als Dienstleister hilft dabei, die Kommunikation im Unternehmen den Bedürfnissen entsprechend „zu konfigurieren“. Manchmal muss auf akute Probleme reagiert werden und ein anderes Mal bedeutet ein gutes Coaching, die längerfristige Begleitung auf dem Weg zum Erfolg.

Unternehmen sind erfolgsorientiert und wollen einen maximalen Nutzen aus Ihren Investitionen ziehen. Daher muss auch das Business Coaching in seiner Wirkung messbar sein. Nicht im Coaching Prozess selbst, sondern besonders in der anhaltenden Wirkung danach zeigt sich die Effizienz. Geringere Krankenstände und kreativere Leitungen der Teams sind ebenso erkennbare positive Wirkungen, wie auch die Ergebnisse von Fragebögen. Daher führen erfolgreiche Organisationen Listen von Coaches, die Ihren Berater Bedarf spezifisch abdecken. Diese Kultur hat sich in den USA und anderen Ländern längst durchgesetzt und breitet sich nun auch in Deutschland aus.

Ich freue mich über neue Kontakte und vereinbare gerne mit Ihnen einen kostenlosen Termin zur Vorbesprechung vor Ort.